Bild rauscht, ja na und?

Das Thema Bildrauschen gehört wahrscheinlich zu den am meist diskutiertem Thema unter Fotografen. Und eines vorweg, dieser Beitrag wird kein technischer Test werden. Es ist lediglich ein Beitrag mit meiner ganz persönlichen Meinung zum Thema. Ihr dürft ganz anderer Meinung sein, das ist ok! 😉

Ich lese manchmal in Fotoforen und stolpere oft auf Forenbeiträge wie „die Kamera XX rauscht schon mit ISO 100 extrem.“ oder „Ab ISO 800 ist das Bild völlig unbrauchbar“ oder so ähnlich. 😉 Dabei kommt es mir so vor, als ob manche nur die Kamera gekauft haben um das Bildrauschen zu sehen, anstatt das Motiv und das Bild an sich als Ganzes.

ISO 3200 - nicht entrauscht

Natürlich gibt es deutlich sichtbares Bildrauschen ab einem bestimmten ISO-Wert, aber sind die Bilder gleich völlig unbrauchbar? Ich fotografiere nach dem einfachen Prinzip „lieber ein verrauschtes Bild, als gar kein Bild“. Und deswegen fotografiere ich auch ohne mit der Schulter zu zucken mit ISO 6400 bei der Canon 7D, nicht nur weil ich mit der Kamera diesen ISO-Wert einstellen kann, sondern weil die Aufnahmesituation es erfordert (fotografieren in einer Sporthalle, um schnelle Bewegungen einzufrieren) und ich diesen ISO-Wert trotz lichtstarkes Objektiv einstellen muss, um brauchbare Aufnahmen zu erhalten. In der nachträglichen Bildbearbeitung kann ich Bildrauschen relativ gut in wenigen Sekunden reduzieren.

Merkt ihr schon meine Denkweise beim fotografieren?

ISO-Wert unwichtig, Hauptsache das Bild ist am Ende interessant.

ISO 3200 - nicht entrauscht

ISO 3200 - entrauscht

Natürlich ist bei hohen ISO-Werten Bildrauschen sichtbar, aber man sollte beim Betrachten eines Bildes nicht zuerst schauen ob das Bild rauscht oder nicht, sondern viel mehr darauf achten, ob das Bild eine gute Schärfe hat, eine Aussage hat, Gefühle und Emotionen auslösen. Denn darauf kommt es schließlich an – auch auf einem Poster 😉

Veröffentlicht von Jing Zhou

Fotografie ist ein Hobby und ich liebe es. Und hier in meinem Blog möchte ich meine Erfahrungen und Gedankengänge zur Fotografie mit anderen teilen. Hauptberuflich erstelle ich individuelle WordPress-Themes. Außerdem betreibe ich das Fotoprojekt Das ist Dessau - Alltagsgeschichten in Bildern

Kommentar verfassen



** = Deine Email bleibt geheim.