Ich mache keine schönen Fotos mehr

Ich weiß, ich weiß. Jeder mag schöne Fotos. Jeder mag die schöne Person, die auf dem Portaitfoto abgebildet ist. Und jeder (Hobby)Fotograf freut sich, wenn jemand sein eigenes Foto mit „das ist schön“ kommentiert oder auf „gefällt mir“ klickt. Aber das hilft mir den Fotografen nicht. Ich behaupte, dass die Aussage „das Foto finde ich schön“ meist von jemanden kommen kann, welcher sich das Foto nicht ernsthaft betrachtet hat oder vermutlich die Aussage, die Geschichte hinter dem Bild gar nicht verstanden hat und/oder überhaupt nicht daran interessiert ist.

Und ehrlicherweise gestehe ich, dass ich auch mit dem Finger auf mich zeigen muss, da ich auch zu dieser Gruppe gehöre, die die Fotos hin und wieder mit „das finde ich schön“ kommentieren.

Aber ich will mich bessern und ich will auch aufhören. Aufhören solche eigentlich sinnlose, nichtssagende Kommentare unter anderen Fotos zu schreiben.

Vor allem will ich aufhören schöne Fotos zu machen. Ich will lieber aussagekräftige Fotos machen. Bilder, die Geschichten erzählen, ohne dass ein Wort gesprochen wird. Und ich glaube, dass ich auf dem richtigen Weg bin, wenn ich mich mehr und mehr mit Street Photography beschäftige.

Halt mich fest

Und jetzt verstehe ich auch den tieferen Sinn des Sprichwortes

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Mir ist auch klar, dass nicht jedes Bild eine Geschichte erzählen muss. Zum Beispiel Architekturfotografie. Sie kann, aber muss eben nicht. Bitte versteht mich nicht falsch, es soll nicht so klingen, dass verschiedene Genre der Fotografie überflüssig sind. Jedes Bild hat ihre eigene Daseinsberechtigung. Und ich selbst bin weit davon entfernt um zu sagen, dass ich mit jeden meiner Bilder eine Geschichte erzähle.

Nun ja, ziemlich genau 7 Jahre nachdem ich mit der Fotografie angefangen habe, merke ich mehr und mehr, wie wichtig die Fotografie für mich für die Welt ist.

Warten auf den Frühling

Veröffentlicht von Jing Zhou

Fotografie ist ein Hobby und ich liebe es. Und hier in meinem Blog möchte ich meine Erfahrungen und Gedankengänge zur Fotografie mit anderen teilen. Hauptberuflich erstelle ich individuelle WordPress-Themes. Außerdem betreibe ich das Fotoprojekt Das ist Dessau - Alltagsgeschichten in Bildern

  1. von Fotografie-Blog-Bühne 2015 auf Fotografr » Jing Zhou | Verliebt in Fotografie am 31. Dezember 2014 20:15 Uhr

    […] Beitrag ist mein 30. Blogbeitrag. Und mein wichtigster Beitrag bisher ist “Ich mache keine schönen Fotos mehr“. Worin ich beschreiben warum mir Bild, die Geschichten erzählen, wichtiger sind, als […]

    Antworten

  2. von Eric Kim und seine 102 Dinge… » Jing Zhou | Verliebt in Fotografie am 31. Dezember 2014 20:26 Uhr

    […] Das versuche ich immer wieder. […]

    Antworten

Kommentar verfassen



** = Deine Email bleibt geheim.