Jing ZhouVerliebt in Fotografie

Schlagwort: Tipps

Selbstständig mit Fotografie – Ja, nein, vielleicht?

Selbstständig mit Fotografie – Ja, nein, vielleicht?

Jeder der fotografiert, hat sicherlich schon mal kurz oder lang darüber nachgedacht sich selbstständig zu machen und Geld zu verdienen. Ich tue es (anders)!

Nochmal selbstständig?

Ja, wieder. Ich war zwischen 2011 und 2014 selbstständig, wobei ich nur das letzte Jahr davon hauptberuflich selbstständig war. Und bin als Selbstständiger gescheitert. Aber als Mensch, habe ich unheimlich viel Erfahrung sammeln können. Erfahrung ist nach wie vor unbezahlbar 😉 Und wenn ich zurückblicke, bin ich immer mehr davon überzeugt, dass ich nicht gescheitert bin.

Und nun, durch verschiedene Entwicklungen in den letzten 6 bis 9 Monaten habe ich mir Gedanken über eine Selbstständigkeit nachgedacht. Und natürlich mit welcher Idee. Mir war klar, dass ich mit Portrait-/Hochzeit-Fotografie nicht weiterkommen werde. Zumal mir dieses Genre der Fotografie absolut nicht liegt. Außerdem gibt es hier in Dessau gefühlt 10 oder mehr Fotografen, die mit dieser Art der Fotografie Ihr Geld verdienen. Hobbyfotografen hier mal nicht mitgezählt.

more_horiz Weiterlesen more_horiz

filter_center_focus filter_center_focus filter_center_focus
24h von Leipzig – wie es fotografisch war

24h von Leipzig – wie es fotografisch war

Erneut durfte ich Fotos vom Kartrennen – 24h von Leipzig in SaxRacing machen. Den Adrenalin-Kick habe auch ich gehabt.

Das Jahr 2015 ist noch recht jung und das erste, große Event habe ich nun bereits hinter mir.  Nach 2014, bekam ich erneut einen Foto-/Pressepass für das Sport-Event 24 Stunden von Leipzig im SaxRacing um Impressionen einzufangen. Und genau wie 2014, geschah dies erneut auf Einladung von Norman Helbig, Projektleiter bei Partybilder24.com.

Es war schon ein etwas komisches Gefühl, die „große“ Canon 7D zu packen und Gedanken darüber zu machen, welche Objektive ich mitnehmen sollte. Obwohl ich schon einmal dort war, ist es immer noch nicht einfach zu bestimmen, was man mitnimmt und was nicht. Außerdem hatte ich die Canon 7D seit gut 3 Monaten nicht mehr verwendet, sondern eigentlich nur die kleine Fuji X20 für Street- & Urbanphotography. Ich musste mich quasi wieder ein wenig dran gewöhnen.

more_horiz Weiterlesen more_horiz

filter_center_focus filter_center_focus filter_center_focus
Eric Kim und seine 102 Dinge…

Eric Kim und seine 102 Dinge…

Eric Kim’s Liste „102 Things I Have Learned About Street Photography“ auf deutsch übersetzt. Und vereinzelt von mir kommentiert.

Eric Kim – ein sehr bekannter Streetfotograf – hat eine Liste von 102 Dingen erstellt, die er bei Street Photography gelernt hat. Da ich die Street Photografie wirklich sehr sehr mag, ist seine Liste so etwas wie eine Art Gebrauchsanleitung und Verhaltensregeln. Ich habe die Übersetzung nicht wörtlich getätigt, sondern sinngemäß. Wenn ihr Fehler entdeckt, lass es mich bitte wissen 😉

  1. Ein Foto ist wie ein Satz. Verfolge das Ziel ein Buch zu schreiben.
  2. Lächle und sag „Danke“, wenn du auf der Straße fotografierst – immer.
  3. Fotografiere mit deinen Herzen und nicht mit deinen Augen.
  4. Mit Freunden auf der Straße zu fotografieren, fühlt man sich wohler.

    Das stimmt. Ich mache eine Fototour auch lieber mit weiteren Gleichgesinnten. Alleine durch die Straße macht wirklich weniger Spaß.

    more_horiz Weiterlesen more_horiz

filter_center_focus filter_center_focus filter_center_focus
Yes, I love street photography!

Yes, I love street photography!

Street photography ist echt und unverfälscht. Street photography erzählt Geschichten vom Leben.

Street Photography – sinngemäß fotografieren auf der Straße ist in meinen Augen ein sehr spannendes und schwieriges Genre der Fotografie. Man ist immer auf der Suche nach dem besonderen Augenblick. Als Street Photographer fühle ich mich so, als wäre ich ein Reportagefotograf, der interessante, spannende und kurze Szenen dokumentiert. Nur bin ich nicht auf einer Veranstaltung oder Ereignis, sonder begleite dass allgemeine, tägliche Leben auf den Straßen der Städte – was im nachhinein eigentlich eine unendliche Veranstaltung ist.

Diese Faszination hat sich seit kurzem intensiviert und ich beschäftige mich noch mehr mit dem Thema Street Photography, so dass ich meine Gedanken dazu in diesem Beitrag niederschreiben muss 😉

more_horiz Weiterlesen more_horiz

filter_center_focus filter_center_focus filter_center_focus